Einfach mal abschalten – Warum es gut war, auf meinen Sohn zu hören

Carolin Amerling, Köln - Selbstmanagement - Einfach mal abschalten!Ich habe meistens, wie so viele Menschen, ziemlich viel um die Ohren. Coachings oder Workshops, Konzeptionen, Gesprächstermine, Haushalt und überdies noch andere familiäre Verpflichtungen….
Der Tag ist daher oft zu kurz, um zu schaffen, was ich mir vorgenommen habe. Es gibt demzufolge immer noch etwas zu tun, und das Rad dreht sich immer schneller.

Es war ein ganz normaler Nachmittag und eigentlich hatte ich, wie immer, noch ganz viel auf der Agenda. Ich hatte alles ohne Pausen durchgeplant, um durchzukommen. Da kam  mein Sohn und fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, mit ihm ein Spiel zu spielen und den Computer und das Handy für diese Zeit abzuschalten. Ich sähe aus, als bräuchte ich eine Pause.

Wie jetzt, Pause? Dafür hatte ich gar keine Zeit!

Obwohl ich anfangs ziemlich genervt war und keine Zeit für eine Pause hatte, kam ich seinem Wunsch nach, aufgrund eines ziemlich schlechten Gewissens. Irgendwie kommen die Kinder in der Folge dieses Wahnsinns ja doch immer zu kurz.

Er hatte ein spannendes Spiel rausgesucht und schon nach kurzer Zeit waren wir gemeinsam darin vertieft. Wir spielten über eine Stunde und niemand störte uns. Als das Spiel beendet war, spürte ich eine ganz tiefe Ruhe und Entspannung in mir. Mein Sohn lächelte mich an und sagte: “War doch gar nicht so dumm, meine Idee, oder? Du siehst jetzt viel besser aus als eben.” Wie Recht er damit hatte! 

ABSCHALTEN! Das hatte ich im Hamsterrad ganz vergessen! 

Vom Job, vom Social Networking, den vielen Verpflichtungen und von jeglicher Elektronik.

Wie eine Süchtige war ich immer verfügbar, immer im Einsatz. Achtsamer Umgang mit mir und meinen Ressourcen – Fehlanzeige! Dabei ist niemand so wichtig und unabkömmlich, dass er 24 Stunden in Bereitschaft sein muss! Was ich daraus gelernt habe? 

Kurze Zeiten des Auftankens wirken sich unglaublich positiv auf die Zufriedenheit und die Produktivität aus! Und wirkliches Auftanken funktioniert am Besten beim Abschalten!

Und wenn Sie bis hier hin gelesen haben, dann holen Sie sich doch  jetzt einen Kaffee und machen Sie einfach mal 5 Minuten Pause!

Herzlichst

Ihre
Carolin Amerling, Köln - Selbstmanagement - Einfach mal abschalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.